Speichersystem IBM Storwize V7000

Veröffentlicht in Aktuelles

Das eigenentwickelte Speichersystem IBM Storwize V7000 - speziell für mittelständische Unternehmen konzipiert - kann internen und externen Speicher (Block-basiert) virtualisieren und basiert auf dem Storage Volume Controller (SVC) - Code, der laut IBM bei über 20.000 IBM Kunden im Einsatz ist.

Enterprise-level Funktionen wie erweiterte Snapshots (Flash Copy) und Thin Provisioning sind im System integriert. Das System verfügt ferner über spezielle Funktionen zur Kategorisierung-/Priorisierung von Workloads. Dazu gehört die IBM System Storage “Easy-Tier”-Technologie, die ein automatisiertes Performance-Monitoring nutzt, um nur die aktivsten Daten zu schnellen Solid-State-Drives zu transportieren. Daten lassen sich mit dem Tool schnell analysieren, und Hotspots vermeiden; ferner vereinfacht das neue System die administrativen Aufgaben wie das Einrichten und Verwalten eines Speichersystems. Die Storwize V7000-Lösung bündelt somit verschiedene Produkte aus dem gesamten IBM Storageportfolio: Das GUI ist dem XIV-User-Interface nachempfunden und kann den Aufwand zum Einrichtung und Verwalten des Arrays deutlich reduzieren. Die Tiered Storage - Software und Virtualisierungsoptionen ermöglichen eine Steigerung der Speichereffizienz und bessere Ausnutzung vorhandener Ressourcen.

logos